Ein kleiner Blick in die Unternehmensgeschichte

Josef Geitner gründetete am 01.12.1946 die Firma unter der Bezeichnung „Betonwaren – Bausteine“.

Erstmals mit Kunstein- und Hohlblockfabrikation als Schwerpunkt und einem der ersten LKW’s im Ort nach dem ersten Weltkrieg.

Josef Geitner verstarb 1968.

Als Nachfolger übernahm sein Schwiegersohn, Norbert Mohr die Firma.

Er spezialisierte sich hauptsächlich auf Waschbeton in allen Ausführungen und wandelte die Firma 1977 in die „Mohr GmbH“.

Nach seinem Tod 1995 beschlossen die Brüder Thomas und Michael Mohr die GmbH in dritter Generation weiterzuführen.

Thomas Mohr (Kaufmann) und Michael Mohr (Beton- und Stahlbetonbauer) erweiterten ihren Umfang der Arbeiten auf Pflaster- und (Natur-)Steinarbeiten.

Die Firma besitzt neben diversen Baumaschinen, einen LKW-Kran mit 17m Ausladung.

Norbert Mohr